Drehmomentschlüssel Ratgeber

Drehmomentschlüssel – Was ist bei diesem Produkt zu beachten?

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Bei einem Drehmomentschlüssel handelt es sich um ein Schraubwerkzeug, welches mit der Hand geführt wird. Eingesetzt wird es unter anderem, bei der Reparatur von Fahrrädern und sollte definitiv in keinem Werkzeugkoffer fehlen. Vor allem bei empfindliche Verbindungen sollte ein ordentlicher Drehmomentschlüssel angewendet werden.

Drehmomentschlüssel Set – Das sollte in keinem Set fehlen

Keine Kommentare

Bei einem entsprechenden Set für das Auto sind Heimwerker besonders gut ausgestattet, denn in diesem sind sämtliche Werkzeuge enthalten, die bei den gängigen Arbeiten benötigt werden. Hinzu kommt, dass die meisten Werkzeuge in einem Set deutlich günstiger sind und eine gute Qualität bieten. Dies liegt jedoch an den jeweiligen Anwendungsgebieten. Alle Heimwerker, die ein Drehmomentschlüssel Set bevorzugen, möchten meistens nur Reifen wechseln.

Drehmomentschlüssel 1/4 | 3/8 | 1/2 Zoll – Das sind die Unterschiede

Keine Kommentare

Grundsätzlich ist es bei der Benutzung und Auswahl des richtigen Werkzeugs wichtig, dass man das benötigte Drehmoment im Auge behält. Für Drehmomente bis zu 40 Nm empfiehlt es sich, die beiden Größen 1/2 und 3/8 zu benutzen. Auch Heimwerker sollten sich an die beiden Größen des Werkzeuges halten. Sollte es um Arbeiten gehen, die über die 40 Nm hinausgehen, kann man einen solchen Schlüssel für das Drehmoment der Größe 1/2 Zoll benutzen.

Drehmomentschlüssel – Was sollte man beachten?

Keine Kommentare

In erster Linie kommt es beim Kauf darauf an, für welchen Zweck der Drehmomentschlüssel gedacht ist. Ob man das Werkzeug für das Fahrrad braucht oder aber für das Auto, sollte bereits vor dem Kauf klar sein, da es bei den Modellen verschiedene Varianten gibt. Ein weiterer Vorteil ist es, wenn man beim Kauf auf den Griff beim Drehmomentschlüssel achtet. Dieser soll schließlich für einen guten Halt sorgen.

Drehmomentschlüssel kalibrieren

5 von 5 Sterne | Keine Kommentare

Gerade hochwertige Schlüssel für das Drehmoment, die meistens in einer Werkstatt Verwendung finden, sollten einer regelmäßigen, professionellen Kalibrierung unterzogen werden. Es empfiehlt sich, das Gerät nach drei Jahren oder mehr als 5000 Nutzungen kalibrieren zu lassen. Meistens kann man sein eigenes Werkzeug zum Hersteller schicken, der die Kalibrierung kostenlos vornimmt. Bei anderen Modellen wiederum, muss man für die Leistung bezahlen.

Digitaler Drehmomentschlüssel mit elektronischer Anzeige

Keine Kommentare

Die Funktionsweisen von einem elektronischen und mechanischen Schlüssel für das Drehmoment unterscheiden sich stark. Die mechanische Variante funktioniert mittels einer integrierten Feder, die gespannt wird. Der digitale Drehmomentschlüssel hingegen arbeitet mit einer speziellen Druckspule, die den Widerstand entsprechend ändert, je stärker man sie belastet. Über kurz oder lang bedeutet das nichts weiter, als dass der elektronische Drehmomentschlüssel die Kraft anders misst, als die anderen Modelle.

Vergleichssieger
Proxxon MicroClick MC200 Antrieb
Proxxon MicroClick MC200 Antrieb
1,2
Sehr gut
  • Hohe Genauigkeit mit Feinjustierung
  • solide Verarbeitet
  • gute Anlei­tung mit Dreh­mo­ment­ta­belle
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Goodyear 75522
Goodyear 75522
2,4
Gut
  • akzeptable Anlei­tung
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • stabile Aufbewahrungsbox
Zum Angebot »